Coronavirus: Schreiben von Minister Spahn an die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte

Sehr geehrte Damen und Herren,   Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich heute in einem offenen Brief persönlich an die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte gewandt und ihnen sein Dank für den Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus ausgesprochen. Zugleich teilt er in dem Schreiben mit, dass er gemeinsam mit der KBV gesetzliche Maßnahmen prüfen werde, "um die Nachteile, die aufgrund eines durch COVID 19 eingeschränkten Praxisbetriebes entstehen, auszugleichen". Sein Ziel sei, hierzu zeitnah konkrete Vorschläge zu machen.   Wir haben Ihnen den Brief beigefügt mit der Bitte, diesen möglichst breit an die Mitglieder Ihres Berufsverbandes zu streuen.   Sie finden den Brief auch auf unserer Internetseite www.kbv.de. In der heutigen Ausgabe der PraxisNachrichten Extra werden wir ebenfalls darüber informieren.     Beste Grüße   Annette Winkler Dezernentin   Kassenärztliche Bundesvereinigung



Arztsuche

Finden Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe.